Zeitung auf Schreibtisch - Aktuelles

Immer informiert

DAS passiert in Kriftel

Starterpaket für Neubürger

Gemeinde stattet Neubürger mit Infopaket aus

„Wir heißen Sie herzlich willkommen in Kriftel. Schön, dass Sie sich für unsere Gemeinde als neuen Wohnort entschieden haben“, so begrüßt Bürgermeister Christian Seitz auf dem neu entworfenen „Neubürgerbrief“ alle diejenigen, die ihren Wohnsitz nach Kriftel verlegt haben und die sich im Bürgerservice der Gemeinde neu in der Gemeinde anmelden. 2018 waren das 710 Menschen, darunter viele Familien mit Kindern.

„Wir hoffen, dass Sie sich gut einleben und sind bei Fragen und Anliegen jederzeit für Sie da“, so ist zu lesen. Damit die Bürger schon gleich zu Anfang all das in Händen halten, was Sie für eine Neustart in Kriftel und den Alltag in der Obstbaugemeinde benötigen, erhalten sie ein „Starterpaket“ geschenkt: In einem mit dem Krifteler Logo bedruckten Baumwollbeutel für Einkäufe sind ein Ortsplan, eine Imagebroschüre, Müllsäcke, der Abfallkalender und ein S-Bahn-Fahrplan enthalten.

Neubürger finden hier außerdem eine Checkliste mit Hinweisen, wo und wie man sich über das Vereinsleben informiert, wo man Steuerformulare, Abfallkalender und Nachsendeanträge für die Post erhält. Praktisch auf einen Blick zusammengestellt wurden aber auch Infos über Öffnungszeiten und Telefonnummern von Bürgerservice und Verwaltung, Ortsgericht, Gewerbe- und Schiedsamt, regionaler und überregionaler Ämter und Behörden.

Aufkleber und Beutel für alle

Kleiner Gag sind die Aufkleber mit dem Aufdruck „Ich bin ein Krifteler“ beziehungsweise „Ich bin eine Kriftelerin“, mit der sich einfach alles verzieren lässt. „Wer diese aufklebt, zeigt, dass er sich mit unserer schönen Gemeinde identifiziert und Gemeinschaft bekundet“, so Bürgermeister Seitz.

Aufkleber und Beutel sind aber auch für alle „alteingesessenen“ Krifteler da: Wer mag, kann sich kostenlos im Bürgerservice einen Aufkleber abholen. Auch die Beutel sind hier erhältlich. Für diese bittet die Gemeinde jedoch um eine Spende in Höhe von 1,50 Euro, die an die Bürgerstiftung Kriftel geht – und damit letztlich auch wieder den Krifteler Bürgern zugutekommt.

In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.