Zeitung auf Schreibtisch - Aktuelles

Immer informiert

DAS passiert in Kriftel

Kunstrasenplatz im Plan

Kunstrasenplatz: Im Zeit- und Kostenrahmen

Mit dem Bau des neuen Kunstrasenplatzes auf dem Sportplatz an der Hofheimer Straße wurde am 12. Juli begonnen (wir berichteten). Inzwischen sind die Abbrucharbeiten abgeschlossen. „Die Wasser- und Elektroleitungen inklusive der Erdungsanlagen für die Flutlichtmasten zum Blitzschutz sind eingebaut“, teilt der Erste Beigeordnete Franz Jirasek mit. „Derzeit wird die Drainage eingebaut und danach das Schotterplanum für den Kunstrasenbelag hergestellt. So wie es aussieht, bleiben wir im erfreulicherweise Zeit- und Kostenrahmen.“ Die Gemeinde gibt 690.000 Euro für den neuen Kunstrasenplatz aus, Ende September soll er fertiggestellt sein.

Ein „Drucktest“ hatte ergeben, dass der Unterbau verwendet und nicht verstärkt werden muss. Auch fielen keine Sonder-Entsorgungskosten für den Sandboden an, der als unbelastet eingestuft wurde. Im Zuge der Arbeiten werden übrigens auch die Flutlichtleuchten auf LED-Technologie umgestellt.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.