Zeitung auf Schreibtisch - Aktuelles

Immer informiert

DAS passiert in Kriftel

Neue Pumpe Im Bieth installiert

Pumpe mit Autokran ausgetauscht

In einer Tiefe von 64 Metern hängt die Pumpe am Brunnen IV Im Bieth (Freizeitpark). Da sie in den letzten Wochen an Leistungsfähigkeit verloren hat, musste sie jetzt per Autokran Steigrohr für Steigrohr an die Oberfläche gezogen werden. „Die Förderleistung der Pumpe lässt hier an diesem Brunnen etwa nach zwei Jahren Pumpeinsatz nach. Das liegt an der Bodenzusammensetzung“, erklärt der Erste Beigeordnete Franz Jirasek, der die Baustelle besuchte. Die Pumpe setze sich mit der Zeit durch die Oxidation von Metallen zu. Sie kann nun gereinigt und dann wiederverwendet werden.

Eine im Lager der Gemeinde befindliche Pumpe wurde nun angehängt und in den Brunnen heruntergelassen. „Vertreter des Fresenius-Instituts werden diese Woche noch eine Wasserprobe entnehmen und diese bakteriologisch untersuchen, dann kann der Brunnen ab Montag wieder ans Netz gehen“, so Jirasek. Kosten des Austauschs: knapp 3000 Euro für Kran und Arbeitszeit).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.