bild5.jpg
Airaines und Kriftel - Partner in Europa

Die Partnerschaft zwischen der französischen Stadt Airaines und der Gemeinde Kriftel wurde nicht von von den Verwaltungen verordnet. Sie ist vielmehr im Laufe von nahezu zwei Jahrzehnten von unten her gewachsen. Die Initiative ging von einigen Bürgerinnen und Bürgern aus, die es verstanden, für die Ziele der Aussöhnung und Freundschaft zwischen Franzosen und Deutschen immer mehr Mitmenschen zu begeistern. Den Anfang machten die Section de l’Association Departementale des Anciens Combattants Prisonniers de Guerre de la Somme Airaines und der Ortsverband Kriftel des Verbandes der Heimkehrer, Kriegsgefangenen und Vermissten. Bereits im Jahre 1967 wurde in Kriftel die Partnerschaft zwischen beiden Verbänden besiegelt.

Off. Partnerschaft 1981.JPG
Offizielle Partnerschaft 1981

Yvette Rozant, die zu den Gastgebern der Kriegsveteranen gehörte und im Croix Rouge Airaines tätig war, stellte sodann die Verbindung zum DRK Kriftel her. Die Urkunden zur offiziellen Partnerschaft der beiden Verbände wurden in Kriftel am 9. Juni 1973 und in Airaines am 17. April 1976 unterschrieben.
    
Jugendmannschaften des SV 07 und der S.E.G. messen sich seitdem regelmäßig in sportlichen Wettkämpfen, die wechselseitig in Kriftel und in Airaines stattfinden. Im März 1974 gab die Union Musicale d’Airaines in Kriftel ein Konzert. Ende Juni 1974 besuchte der Cäcilienverein Kriftel die Partnerstadt. Aus den Begegnungen wurden Freundschaften und diese wiederum bildeten den Boden für immer häufigere, gegenseitige Besuche von Verbänden und Vereinen beider Kommunen.

Am 30. Mai 1981 setzten die damaligen und inzwischen verstorbenen Bürgermeister von Airaines und Kriftel, Jean Vérité und Hans-Werner Börs, in Kriftel ihre Unterschriften unter einen Vertrag, der die bereits seit vielen Jahren bestehenden Verbindungen zwischen den Bürgerinnen und Bürgern beider Kommunen mit der offiziellen Städtepartnerschaft besiegelte. Am 5. Juni 1982 wurde die Urkunde in Airaines bestätigt.

Partnerschaftsvertrag_1981_01.jpg
Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrags 1981.

Im Jahre 1991 feierten Airaines und Kriftel das zehnjährige Bestehen ihrer Freundschaft. In Airaines wurde das Partnerschafts-Komitee gegründet, das im Zusammenwirken mit Kriftel neue Impulse und Akzente setzte. Fortgeführt und weiter intensiviert werden die Begegnungen seit 1997 durch den neuen Partnerschaftsverein, der sich nun speziell für Kriftel um alle Belange der Freundschaft kümmert.

Die Partnerschaft wird von Vereinen, Verbänden und Schulen mit unzähligen persönlichen Kontakten lebendig praktiziert. Höhepunkte der Begegnungen waren vor allem Feiern zum 25. Jubiläum der Partnerschaft mit Airaines und Kriftel, Ausstellungen von Künstlern in Airaines, Begegnungen anlässlich der Weihnachtsmärkte 1996 und 1997 sowie die „Europäische Friedenskonzerte“ zu Gedenken der Opfer beider Weltkriege und Würdigung der „Deutsch-Französischen Freundschaft“ im Herbst 2014.

Wegweiser am PlvAiraines_2002.jpg

Beide Partnerkommunen sind sich in der Auffassung einig, dass das gegenseitige Verständnis von Kultur und Geschichte von Airaines und Kriftel weiter vertieft wird und die Partnerschaft zu einem festen und dauerhaften Freundschaftsbündnis ausgebaut werden soll.



Eindrücke aus Airaines

Wir sind für Sie da
Keine Abteilungen gefunden.
Keine weiteren Abteilungen gefunden.
Keine Abteilungen gefunden.
Keine weiteren Abteilungen gefunden.
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.