Ansicht_2002_01.jpg
Abwasserbeseitigung
Industrial zone, Steel pipelines and equipment


Kanalanschluss

Als Kanalanschlussleitung (Grundstücksanschluss) bezeichnet man die Leitung von der Sammelleitung (Hauptkanal) bis zur Grundstücksgrenze. Wenn Sie eine Kanalanschlussleitung benötigen (Neubau) oder eine vorhandene Leitung erneuert, repariert oder stillgelegt werden soll, müssen Sie das bei uns beantragen. Das Formular hierfür finden Sie in der Downloadübersicht.

Für weitere Fragen steht Ihnen Ihr Ansprechpartner gerne zu Ihrer Verfügung.


Entleerung der Gruben

Die Gebühren für das Abholen und Behandeln von Schlamm aus Kläranlagen und Abwasser aus Gruben bei einer Saugleitung bis 20 Meter Länge beantragen

  • Fäkalschlamm aus Hausklärgruben mit Überlauf sowie bei Hausklärgruben ohne Überlauf und ohne Druckprüfungszeugnis 54,00 Euro/m²
  • Fäkalschlamm aus Hausklärgruben ohne Überlauf und mit Druckprüfungszeugnis 38,00 Euro/m²


Abwassergebühren

Die Abwassergebühren betragen

  • für Schmutzwasser: 2,13 Euro/m³
  • für Niederschlagswasser: 0,73 Euro/m²

Mit Einführung der Entwässerungssatzung (EWS) zum 1. Januar 2005, haben die Gemeindewerke Kriftel die gesplittete Abwassergebühr eingeführt. Das bedeutet, es gibt eine getrennte Festsetzung der Gebühr für die Einleitung und Behandlung des Schmutzwassers (Schmutzwassergebühr) und des Regenwassers (Niederschlagswassergebühr).

Die Schmutzwassergebühr wird nach dem Frischwassermaßstab berechnet.
Für die Festsetzung der Niederschlagswassergebühr ist die Größe der bebauten und befestigten Flächen maßgebend, von denen Regenwasser in die Kanalisation gelangt.

Nach § 25 der EWS sind die Grundstückseigentümer verpflichtet, den Gemeindewerken Kriftel eine Aufstellung der bebauten und künstlich befestigten Flächen, die an die Abwasseranlage angeschlossen sind, vorzulegen und Änderungen mitzuteilen.

Nutzen Sie hierzu die Formulare in der Downloadübersicht.


Allgemeine Informationen zur Abwasserbeseitigung in Kriftel

Die Gemeindewerke Kriftel sind für die Reinigung und Unterhaltung sowie den Ausbau des örtlichen Kanalnetzes zuständig.

Das Abwasser aus Krifteler Haushalten und Betrieben wird in der Abwasserreinigungsanlage Kriftel gereinigt und danach in den Schwarzbach geleitet. Diese Anlage wird vom Abwasserverband Main-Taunus betrieben.

Kriftel-Luftbild-FINAL-10er-RIEGLER-Logo-09.jpg
Die Abwasserreinigungsanlage Kriftel aus der Luft

Das örtliche Kanalnetz besteht aus


  • 1241 Kanalhaltungen (DN 200 bis DN 1800), Gesamtlänge 42 Kilometer
  • 1282 Kanalschächten
  • 4 Regenentlastungsanlagen
  • 9 Einleitestellen in den Schwarzbach
Wir sind für Sie da


Keine Abteilungen gefunden.
Keine weiteren Abteilungen gefunden.

Wichtiges zum Download




Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.