Zeitung auf Schreibtisch - Aktuelles

Immer informiert

DAS passiert in Kriftel

Urkunde für Ehrenamtler

Tag des Ehrenamtes: Urkunden für Krifteler

Der Internationale Tag des Ehrenamtes ist ein jährlich am 5. Dezember abgehaltener Gedenk- und Aktionstag zur Anerkennung und Förderung ehrenamtlichen Engagements. Er wurde 1985 von der UN eingeführt. Rund 250 Gäste waren dabei, als Landrat Michael Cyriax und Kreistagsvorsitzender Wolfgang Männer anlässlich des Ehrenamtstages nun neun Förderpreise in Höhe von jeweils 500 Euro in drei Kategorien überreichten.

Vorab hatten Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich um einen der Förderpreise zu bewerben oder Privatpersonen, Initiativen oder Vereine dafür zu nominieren. Und auch wenn man keinen Förderpreis erhält: Alle Nominierten bekommen als Dankeschön für ihr ehrenamtliches Engagement eine Urkunde und ein Geschenk. Auch dieses Jahr waren wieder einige Krifteler dabei.

Die Jury hatte unterschiedliche Kategorien benannt, darunter „Kinder und Jugendliche, die ein Ehrenamt ausüben“, „Ehrenamtliche Arbeit im Umwelt- und Naturschutz“ und „Langjähriges, herausragendes Engagement – Die stillen Stars“. Insgesamt gingen 64 Vorschläge zur Ehrung ein.

Krifteler sind engagiert

Unter den Vorgeschlagenen waren in diesem Jahr wieder mehrere Krifteler, darunter der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Bodo Knopf. Er engagiert sich seit vielen Jahren nicht nur in den politischen Gremien, sondern auch im Vorstand des Vereinsringes, des Partnerschaftsvereins, der Kleingärtner und im Gesangverein Liederkranz. Für die Städtepartnerschaft mit Airaines und Pilawa Gorna hat er sich verdient gemacht.

Vorgeschlagen worden war außerdem der Jugendvorstand des DLRG Kriftel, bestehend aus sieben jungen Menschen, die zum Teil bei der Krifteler Ortsgruppe selbst das Schwimmen lernten und heute im Parkbad als Rettungsschwimmer sowie bei Einsätzen im Main sowie in Nord- wie Ostsee im Einsatz sind. 60 Prozent der Mitglieder im DLRG Kriftel sind Kinder- und Jugendliche. Für sie werden nicht nur Schwimmkurse angeboten, sondern auch Spieleabende, Zeltlager und Jugendfreizeiten organisiert.

Die 25 Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter der Pfarrei St. Peter und Paul Hofheim-Kriftel haben sich durch ihr großes Engagement bei der Pfarreiumbildung verdient gemacht. 150 Ministranten zwischen 6 und 26 Jahren werden betreut, die Sternsinger sammeln jedes Jahr viele Spenden ein, „sie schaffen einen Platz für Freundschaft und halten den Glauben lebendig“, heißt es im Nominierungsschreiben.

Die Kriftelerin Nicole Windl ist seit 30 Jahren beim DRK in Hofheim, seit 15 Jahren dort Leiterin des Jugendrotkreuzes, im Bereitschaftsdienst und im Vorstand des Kreisjugendringes. Auch sie war ins Landratsamt zur Ehrungsveranstaltung gekommen. Ebenfalls sehr engagiert ist der Krifteler Helmut Giese, der seit 49 Jahren Übungsleiter beim TV 1860 Hofheim ist, dort die Koronarsportgruppe mitbegründete, sich für Wassergymnastik, Präventions- und Breitensport stark macht und im Sommer im Krifteler Parkbad, im Winter in der Schwarzbachhalle über 20 Jahren das Angebot „Fit in den Tag“ leitet.

Auf der Liste der Nominierten war zudem der in Kriftel ansässige „Imkerverein Hofheim am Taunus und Umgebung“ zu finden, der sich der Natur- und Landschaftspflege verschrieben hat, Lehr- und Infoveranstaltungen organisiert und in diesem Jahr 125 Jahre alt wird. Für den Verein waren unter anderem zwei Mitglieder aus Kriftel bei der Ehrungsveranstaltung vor Ort: Martin Müller und Helmut Wielpütz.

Bürgermeister Christian Seitz bedankte sich vor Ort bei den vielen ehrenamtlich engagierten Kriftelern, ohne die Kriftel nicht so lebenswert wäre wie es ist. „Das ehrenamtliche Engagement stärkt den Zusammenhalt in der Gesellschaft und macht das alltägliche Leben jeden Tag ein Stückchen besser“, betonte auch Landrat Cyriax. „Ohne Ihr Zutun kann es keinen Mitmachkreis geben.“ Den musikalischen Rahmen gestaltete die Krifteler Band „Deja vu“. Durch den Abend führte der Ehrenamtsbeauftragte des Kreises, Pasquale Fiore.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.