Zeitung auf Schreibtisch - Aktuelles

Immer informiert

DAS passiert in Kriftel

Neuer Sonnenschutz

Sonnenschutz in Ziegeleipark und Parkbad

Die CDU-Fraktion in der Gemeindevertretung hält einen Bedarf an „Sonnenschutz für den Spielplatz im Ziegeleipark“ für nötig. Dies machte sie per Antrag in der vergangenen Sitzung der Gemeindevertretung deutlich. Die Fraktion hat dort beobachtet, dass der Kinderspielplatz zu allen Jahreszeiten die Jüngsten anzieht. Aber es fehlt an Sonnenschutz, da ein Schatten spendender Baumbestand nicht ausreichend vorhanden ist. So soll es vorkommen, dass die Sonneneinstrahlung an manchen Sommertagen Rutsche und Sandkasten derartig stark erhitzt, dass die Kinder sie meiden. Was aber nicht der Sinn eines Kinderspielplatzes sein kann.

Die Anbringung eines Sonnenschutzes für die beginnende Saison könnte nach Auffassung der Fraktion aus bereits eingestellten Haushaltsmitteln für eine andere Maßnahme – die grundlegende Erneuerung des Meisenwegs - erfolgen, die erst 2019 begonnen wird; also auch wieder mit neuen Haushaltsmittel für 2019 aufgefüllt werden könnte. Die Gemeindevertretung stimmte dem Antrag mit Mehrheit zu.

Anfang Mai beginnt wieder die Parkbad-Saison. Auch hier wird es „ausreichenden Sonnenschutz“ für die Jüngsten geben. „Mit dem Wirtschaftsplan der Gemeindewerke Kriftel wurden Mittel bereitgestellt, um den Sonnenschutz im Kleinkinderbereich auszubauen“, so Bürgermeister Christian Seitz. Die bereits bestehenden Schirme sind etwas in die Jahre gekommen. Witterung und einige heftige Sommergewitter im letzten Jahr haben dazu geführt, dass zwei der Schirme nicht mehr zu reparieren waren. Der Antrag der SPD-Fraktion, einen Sonnenschutz am Spielplatz im Parkbad zu installieren, hatte sich damit erledigt. SPD-Fraktionsvorsitzende Dorothea Barth zog ihn zurück.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.