Zeitung auf Schreibtisch - Aktuelles

Immer informiert

DAS passiert in Kriftel

Neue Leitung im Freizeithaus

Liebeskummer oder Ausbildungsfragen - Halime Yildirim hat ein offenes Ohr

Seit sechs Wochen ist Halime Yildirim bereits die neue Leitung des Freizeithauses an der Weingartenschule, kürzlich schaute Bürgermeister Christian Seitz vorbei, um mit ihr über ihre Erfahrungen zu sprechen. Die sind rundum positiv. Schließlich hat sich für sie nicht allzu viel verändert: Seit 2016 arbeitet die Marxheimerin mit türkischen Wurzeln bereits als studentische Hilfskraft für den Verein Jugendberatung und Jugendhilfe mit Sitz in Frankfurt, der auch Träger der mobilen beratung Kriftel ist, im Krifteler Jugendtreff. Für das Krifteler Familienzentrum leitet sie schon seit vergangenem Jahr den integrativen Jugendtreff „Kids Come In“ und seit Mai 2018 den Frauentreff geflüchteter Frauen. Auch beim Festival MyZiegelei und den Spielen im Park hat sie aktiv mitgewirkt.

Inzwischen hat die 27-Jährige – nach der Ausbildung zur Erzieherin - ihr Studium der Sozialen Arbeit an der Evangelischen Hochschule Darmstadt abgeschlossen. Da passte das Jobangebot. Sie ist nun mit halber Stelle in Kriftel tätig. Und das mit viel Leidenschaft. „Mein Herz schlägt für Kriftel“, sagt sie.

Jungs- und Mädchentage sind beliebt

Zurzeit schauen rund 15 Besucher zwischen 9 und 18 Jahren regelmäßig im Freizeithaus vorbei. Sie mussten sich nach dem Weggang von Uwe Kolb nicht an ein neues Gesicht gewöhnen. Ein großer Vorteil. „Es geht nicht nur darum, dass man zu uns kommt, um am Nachmittag zu chillen“, erklärt Yildirim das Konzept, „man kann auch ins Gespräch kommen.“ Bei Liebeskummer, Ärger mit Freunden oder Fragen rund um Bewerbungen und Ausbildungsfragen bietet sie den Jugendlichen ein offenes Ohr sowie Hilfestellung an.

Außerdem gibt es vielfältige Angebote. An jedem ersten Montag im Monat zwischen 15 und 18 Uhr ist das Freizeithaus für Mädchen, an jedem letzten Donnerstag im Monat zur gleichen Zeit nur für Jungs reserviert. Kürzlich gab es ein Tischtennis-Turnier, zuvor wurde gemeinsam gekocht und gebacken. Auch ein Hip-Hop-Workshop ist geplant. In den Herbstferien steht im Rahmen der „Freizeithaus-Aktionstage“ das „Bau-Camp“ an: Aus Europaletten soll eine gemütliche Couch gebaut werden. Auch für einen Neuanstrich der Räume möchte sie sich stark machen.

Im Freizeithaus ist Halime Yildirim unter der Woche von Montag bis Donnerstag zwischen 10 und 18 Uhr anzutreffen. Unterstützt wird sie zurzeit von sieben Honorarkräften. „Wir suchen noch männliche Mitarbeiter“, verrät Yildirim.

Wer – zum Beispiel als studentische Aushilfe - das Team unterstützen möchte, kann eine mail an kriftel-jugendarbeit@jj-ev.de schicken.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.