Zeitung auf Schreibtisch - Aktuelles

Immer informiert

DAS passiert in Kriftel

Frische Erdbeeren

Die ersten Krifteler Erdbeeren sind da!

 Jedes Jahr von neuem freuen sich die Erdbeerfreunde der Region auf den Verkaufsstart der leckeren Krifteler Erdbeeren – frisch vom Feld angeboten in den Krifteler Hofläden oder zu kaufen in den Buden auf der Erdbeermeile parallel zur Landesstraße 3011. In diesem Jahr kommen die langanhaltend sommerlichen Temperaturen im Frühjahr den Erdbeerbauern zugute: „Die ersten Krifteler Freiland-Erdbeeren haben wir am Montag geerntet“, erzählt Ortslandwirt Andreas Theis, der jetzt Besuch von Bürgermeister Christian Seitz und dem Ersten Beigeordneten Franz Jirasek im Hofladen Am Holzweg bekam.

Beide probierten die frisch geernteten Krifteler Früchtchen und waren mit dem Geschmack sehr zufrieden. Ein Schälchen ist zurzeit bei ihm für 3,80 Euro zu haben. „Spätestens Anfang nächster Woche sind sie auch im Stand auf der Erdbeermeile erhältlich“, so Theis. Er ist wie die Kollegen froh, dass es kaum Frostschäden gegeben hat.

Kollege Berthold Heil beginnt ebenfalls Mitte der Woche mit der Erdbeerernte. Auch er will dann bald, sobald größere Mengen gelesen sind, an der Erdbeermeile stehen. Norbert Jacobi bietet dort ebenfalls Krifteler Erdbeeren an.

Als Erster in der Gemeinde hat Michael Hoss Krifteler Erdbeeren in seinem Hofladen an der L3011 verkauft: Er startete mit dem Verkauf eigener Erdbeeren am 1. Mai. „Das ist uns dank eines Vlieses und gelochter Folie möglich, die früh im Jahr auf die Pflanzen kommen, um die Wärme zu speichern. Spätestens wenn die Erdbeerpflanze blüht, wird dieser Schutz entfernt“, erklärt Hoss. Dies mache es möglich, bereits zwei Wochen früher Erdbeeren zu ernten. „Freiland-Erdbeeren sind es aber trotzdem“, betont er.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.