Zeitung auf Schreibtisch - Aktuelles

Immer informiert

DAS passiert in Kriftel

Klassenkasse

KAS: 500 Euro-Prämie für Szenario eines Hackerangriffs

Im Energie-Wettbewerb der IHK-Frankfurt mit Energieversorgern und Schülern der E-Phase  haben die Beruflichen Konrad-Adenauer -Schulen (KAS) in Kriftel für ihre filmische Präsentation „Digitalisierung“ eine Prämie von 500 Euro gewonnen. Sie befassten sich mit den Folgen eines Hackerangriffs auf die Stromnetze und nahmen sich damit dem Thema Cyberkriminalität an. 

Im März 2018 hatte die IHK zusammen mit zehn PoWiKursen aus Frankfurt und Umgebe-bung zum fünften Mal die Schulkampagne "SOS - Skyline ohne Strom" zum Thema  Energiesicherheit gestartet. Im Unterricht beschäftigten sich die Gymnasiasten über mehrere Wochen hinweg mit den Ursachen und Folgen der Energiewende. Die Schüler diskutierten mit Politikern und Unternehmern und entwickelten Maßnahmen und Lösungsansätze, wie die Energiewende praktisch umgesetzt werden kann, wie Unternehmen auf eine Versorgungsunsicherheit vorbereitet werden können und wie im Blackoutfall ihre Wettbewerbsfähigkeit am besten sichern.

Die teilnehmenden Schulen kamen aus  Frankfurt, Kriftel, Bad Homburg, Kelkheim, Neu-Anspach, Königstein und Oberursel. Am 15. Juni endete das Modellprojekt mit einer Prämierungsveranstaltung in der IHK. IHK-Vizepräsident Thomas Reichert überreichte dort zusammen mit den Referenten, die an den Schuldiskussionen mitgewirkt hatten, Schecks für die Klassenkasse. Darunter auch der Erste Beigeordnete der Gemeinde Kriftel, Franz Jirasek, der den Schülern zu ihrem Gewinn herzlich gratulierte. Die KAS hatte bereits 2017 eine Prämie für ihren Beitrag gewonnen.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.