Zeitung auf Schreibtisch - Aktuelles

Immer informiert

DAS passiert in Kriftel

Kerbegesellschaft resümiert

Bernhard Daubitz lebt und verkörpert die KGK

Eine prall gefüllte Tagesordnung erwartete die Mitglieder der Kerbegesellschaft Kriftel (KGK) am 23. November bei der Jahreshauptversammlung im Rat- und Bürgerhaus. Neben den turnusgemäßen Berichten der Vorstandsmitglieder standen auch Neuwahlen sowie Ehrungen für langjährige Mitglieder und eine Beitragserhöhung auf der Agenda.

Der Erste Vorsitzende Michael Wipfler stellte im Rahmen seines Tätigkeitsberichts fest, dass der Sonntag am Lindenblütenfest sich mehr und mehr zum Problem entwickelt, weil die Gäste ausbleiben. Das Bestreben nach neuen Ständen wurde zwar honoriert, doch verlief der Sonntag das zweite Jahr in Folge eher schleppend. Das konnten auch die Zahlen von Kassierer Boris Mühlbauer bestätigen. Deutlich freundlicher entwickele sich mittlerweile die Krifteler Zeltkerb. Sie sei eine Institution in Kriftel und Umgebung und bringe die Menschen auf die Straße. Und auch das gemeinsame Feiern der „Kirchweih“ mit dem 150-jährigen Kirchenjubiläum und KriftelAktiv habe wieder einmal das reibungslose Zusammenspiel der beteiligten Vereine und Institutionen in Kriftel gezeigt.

Mehr Bewerber als Vorstandsposten

Reibungslos war dann auch die Wiederwahl des 1. Vorsitzenden, des Kassierers und des Bauausschussvorsitzenden. Alle wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Da sich zwei langjährige Vorstandsmitglieder nicht mehr zur Wiederwahl stellten, musste zudem die Riege der Beisitzer vervollständigt werden. Auch hier waren die Mitglieder top motiviert, denn es gab weit mehr Bewerber als Vorstandposten. Die Wahl der „richtigen“ Bewerberin oder des richtigen Bewerbers fiel dabei so schwer, dass salomonisch und pragmatisch zugleich beschlossen wurde, die Anzahl der Beisitzer zu erhöhen. Und so wurden Corinna Deppe, Johanna Klug, Sabrina Kunz und Marius Kunz neu in den Vorstand gewählt. Komplettiert wird dieser um die wiedergewählten Heribert Windl und Holger Henrich.

Michael Wipfler und Geschäftsführer Tobias Guldner hatten dann noch die angenehme Aufgabe, langjährige Mitglieder zu ehren. Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Bianca Dybus mit kleinen Präsenten bedacht und Dennis Lindern erhielt für 35-jährige Vereinsmitgliedschaft den Ehrenbembel. Wie kaum ein Zweiter lebt und verkörpert das Gründungsmitglied Bernhard Daubitz die Kerbegesellschaft Kriftel. Leider war es ihm nicht möglich, die Ehrung für 40 Jahre KGK bei der Zeltkerb in Empfang zu nehmen, so dass sie ihm nun in etwas kleinerem Rahmen zuteilwurde.

Und auch wenn niemand gerne Beitragserhöhungen mag, so hat sich die Versammlung konstruktiv mit dem Thema auseinander gesetzt und letztlich mehrheitlich beschlossen. Michael Wipfler schloss die Sitzung gegen 22.45 Uhr lud alle Anwesenden noch zu einem kleinen Imbiss ein.

Foto: Der neue Vorstand (es fehlt Johanna Klug).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.