Zeitung auf Schreibtisch - Aktuelles

Immer informiert

DAS passiert in Kriftel

Jazz im Kursana

Senioren erlebten hochkarätige Jazzmusiker

Bei einem außergewöhnlichen Konzert der Jazzgruppe „New Orleans Swing five“ haben die Bewohner des Kursana Domizils am Freizeitpark und ihre Gäste jetzt hochkarätige Jazzmusiker erleben können. Das Quintett beeindruckte das Publikum mit Swing, zum Herbstwetter passenden Titeln wie „My Blue Heaven“ oder berühmten Jazz-Evergreens wie „Ain’t misbehavin“ von Thomas Fats Waller. Er lieferte mit dem Song „All that meat and no potatoes“ die Vorlage für das anschließende Abendessen der Musiker im Kursana Domizil.

Für das Konzert in der Pflegeeinrichtung hatten die erfahrenen Bandmitglieder der „New Orleans Swing five“ eigens ein klassisches Stück, den Kursana Blues, kreiert. Der Auftritt im Kursana Domizil war ein Dankeschön an das Haus St. Sebastian, denn die Musiker treffen sich dort regelmäßig zur Probe. Dabei bereitet sich die Jazzband unter anderem auf die Frühschoppen-Konzerte auf dem Tivertonplatz in Hofheim vor, die seit Jahren von der Stadt Hofheim in Zusammenarbeit mit Herbert Christ, Trompeter aus Frankfurt, veranstaltet werden.

Auf der Bühne standen im Kursana Domizil der Klarinettist und Saxophonist John Defferary aus London (Wahl-Hofheimer), Herbert Christ als Inititator und Trompeter sowie die drei Gitarristen Roman Klöcker, Mitglied der renommierten Frankfurter Barrelhouse Jazzband, wohnhaft in Mainz, Siegfried Rolletter aus Kiedrich und Eric Webster aus Kent/England, zuhause in Laubenheim am Rhein, als rhythmischer Pulsgeber.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.