Zeitung auf Schreibtisch - Aktuelles

Immer informiert

DAS passiert in Kriftel

Gute Abschlüsse

WGS: Feierliche Zeugnisübergabe

Schulleiterin Silvia Schmidt drückte in ihrem Grußwort an den Schüler-Abschlussjahrgang 2018 Ernst und Zuversicht aus. Schüler wie Lehrer hätten sich dem Ernst der schulischen Ausbildung über Jahre gestellt und sie könnten nun auf ein gelungenes, gemeinsames Schulschaffen zurückblicken: Die Zahl der qualifizierten Abschlüsse sei hervorragend. Die Schulleiterin zeigte sich zufrieden mit der Schülerzahlentwicklung an ihrer Schule. Sie steigere sich von Jahr zu Jahr. Auch für das nächste Schuljahr.

Die Weingartenschule (WGS) verlassen jetzt 38 Schülerinnen und Schüler, um sich in einem Gymnasium schulisch mit Blick auf Abitur und Studium weiterzubilden. Die weiteren Abschlusszahlen beeindrucken ebenfalls: 48 Realschüler und 32 Hauptschüler, davon 27 mit qualifiziertem Abschluss, verlassen die Schule. Hervorgehoben wurden die  Jahrgangsbesten. Zwei junge Damen und ein junger Herr wurden als beste ausländische Schüler vorgestellt. Für ihren Einsatz dankte ihnen Carmen Jimenez, Erste Vorsitzende des Ausländerbeirats Kriftel.

Sonderpreis für gutes Sozialverhalten

Den Johann-Georg-Schröder-Preis für ihr auffallend positives Sozialverhalten erhielt Laetitia Taburet. Der Preis wurde von dem Preisstifter persönlich übereicht. Schröder war über 20 Jahre Schulleiter an der WGS, der Preis wird bereits seit über einem Jahrzehnt vergeben.

Bürgermeister Christian Seitz wandte sich gleichfalls an die Schüler und verwies auf die eigene Schulzeit an der WGS. Er habe damals wie die Schulabgänger jetzt erfahren, dass die Schule „hervorragenden Unterricht“ biete. Der bereite sie gut auf Berufsausbildung wie auf weiterführende Schulen vor. Der Bürgermeister ermunterte die Abgänger, ihren Schulerfolg zu feiern. Er bat sie aber auch, dabei „die Gemeinde heil zu lassen“.

Seitz warb für ehrenamtliches Engagement der jungen Leute, denn das habe in Leben und Kommune, sei es in Deutschland oder in Europa, seinen notwendigen und gestaltenden Platz. Auch Kriftel nehme den ehrenamtlichen Einsatz junger Leute für die Gesellschaft gerne an. Es herrsche ein „Geben und Nehmen“ im Leben.

Dank der Schüler

Schulsprecherin Laetitia Taburet und ihre Stellvertreterin Annabelle Frey dankten der Schule für die Ausbildung - aber auch für das gesunde Schulklima, dass Freude, Freundschaft und Kameradschaft über Jahre unter ihnen habe entstehen lassen. Das Grußwort des Schulelternbeirats sprach stellvertretend Elke Wetterau-Bein aus dem WGS-Lehrerkollegium. Auch sie drückte die guten Wünsche des Beirats für die Zukunft der abgehenden Schülerinnen und Schüler aus.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.