Zeitung auf Schreibtisch - Aktuelles

Immer informiert

DAS passiert in Kriftel

DRK-Betreutes Wohnen feierte 5-jähriges Bestehen

Zufriedene Bewohner und aktives Team ergänzen sich hier zur „Lebensheimat im Alter“

Mit vielseitigen Infos, Vorstellungen, Führungen und Programm stellte die DRK Main-Taunus Dienstleistungs-GmbH, seine neue Anlage „Betreutes Wohnen Am Freizeitpark“ vor fünf Jahren, danach in einem „Tag der offenen Tür“, der interessierten Öffentlichkeit in Kriftel und Kreis vor.

Jetzt luden die Teamleiterin Silke Sterling und Geschäftsführer Stefan Racky, Bewohner und Förderer des Projekts zu einem Sommerfest und gleichzeitig zum „Fünfjährigen“ ein. Zu den Förderern zählen Erster Beigeordneter der Gemeinde Kriftel, Franz Jirasek, zugleich Erster Vorsitzender der DRK Ortsvereinigung Kriftel und stellv. DRK Kreisvorsitzender, wie auch Jürgen Nagel, ehemals hauptamtlicher Beigeordneter des MTKs und auch DRK-Kreisvorsitzender.

„Lebensheimat im Alter“ -in der Gemeinde Kriftel

In ihrer kurzen Begrüßungsrede machten Racky und Jirasek auf die Fakten um diese nützliche Anlage aufmerksam, die auch zum Erfolg des DRKs, der Gemeinde wie der Investoren geworden ist. Und Gedanken und Absicht der Krifteler Rathausspitzen um Bürger, Menschen und Menschlichkeit im Alter angenehm, hilfreich und dauerhaft dienlich fördert. Somit ist die Gesamtanlage dort - Kursana, Ärztehaus, DRK-Betreutes Wohnen - als Trio von „Lebensheimat im Alter“ nützlich zusammengewachsen und zu einer Einmaligkeit im Main-Taunus-Kreis geworden.

Ihr „kleines“ Jubiläum feierten die Bewohner auf Einladung von DRK und Team im grünen Bereich der Anlage mit Grillspeisen, Musik und Gesang von Alleinunterhalter Bernhard Schatton.

Fakten um diese „Lebensheimat im Alter“

Hier sind insgesamt 35 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen entstanden, dazu auch Gemeinschaftseinrichtungen. Ihre günstige Lage hinsichtlich Wohnen im Grünen nahe Kriftels Mitte und naher öffentlicher Verkehrseinrichtungen wie Straße und Busverkehr mit Haltestellen - gewissermaßen an der Gass‘ - sichern die Nachfrage und Anmietung.

Die geräumigen Wohnungen sind zwischen rund 42 und 69 Quadratmetern groß. Sie sind barrierefrei, gesichert und sicher im Badbereich. Ein Balkon bzw. Terrasse mit Ausblick gehören zu jeder Wohnung. Keller, Waschraum mit Waschmaschinen und Trockner sind weiterer Service in der Anlage.

DRK wacht und hilft weiter

Das „Wohnpaket“ hat über das schöne Wohnen hinaus wertvollen Mehrwert: Ausgebildete DRK-Mitarbeiter sind täglich sechs Stunden „vor Ort“. Jede Wohnung ist dem DRK-Hausnotrufsystem angeschlossen. Es werden darüber hinaus jedem Bewohner „Hilfen verschiedener Art“ für den Alltag angeboten. Im kleinen oder großen Veranstaltungsraum darf jeder Bewohner seine individuelle Feier abhalten, ohne „Miete“ dafür zu bezahlen.

Die Betreuung bietet auch jedem Mieter bezahlbare „Wahlleistungen“ nach Bedarf und Wunsch bis hin zum „Betreuten Reisen“.

Wer sich für eine Wohnung im Rahmen dieses DRK-Betreuten Wohnens interessiert, kann unter der Tel.-Nummer 06192-2002075 am Tag oder unter der Nummer 0151-55416373 Kontakt mit dem DRK, Frau Silke Sterling, aufnehmen.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.