Zeitung auf Schreibtisch - Aktuelles

Immer informiert

DAS passiert in Kriftel

Frank Fichert wurde 50

Als Chef der CDU-Fraktion gestaltet er die Zukunft der Gemeinde mit

Am 3. April feierte er runden Geburtstag, am Morgen referierte Prof. Dr. Fichert noch im Hörsaal der Hochschule Worms. Dort lehrt er am Fachbereich Touristik und Verkehrswesen. Am Nachmittag gratulierte Kriftels Bürgermeister Christian Seitz dem Chef der Krifteler CDU-Fraktion persönlich und im Namen der Gemeinde. Schließlich gestalte Fichert seit Jahren erfolgreich die Zukunft der Gemeinde mit, so Seitz. Auch im Kulturforum hat er das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden inne.

Seit fast 40 Jahren lebt Fichert in der Obstbaugemeinde. Nach dem Besuch des Gymnasialzweigs der Weingartenschule machte er sein Abitur an der Main-Taunus-Schule in Hofheim und entschied sich dann für ein Studium der Volkswirtschaftslehre an der Uni Mainz. Dem Abschluss als Diplom-Volkswirt folgte das Promotionsstudium. Nach weiteren Stationen als Geschäftsführer des Forschungsinstituts für Wirtschaftspolitik und einer Professur an der Hochschule in Heilbronn folgte 2010 der Wechsel nach Worms.

Fichert legte sich bereits früh auf die CDU fest: Vor dem Hintergrund der bundes- und weltpolitischen Themen der 1980er Jahre kam er mit 16 Jahren zur Jungen Union (JU) in Hofheim, wo er sich „gut aufgehoben“ fühlte. 1993 wurde er in Kriftel in die Gemeindevertretung gewählt, seit 2011 ist er Chef der CDU-Fraktion.

„Kriftel ist nicht nur ein Ort, wo man gerne wohnt, sich wohlfühlt und Freundschaften pflegt“, so Fichert. Hier mache es Spaß, sich zu engagieren und Dinge zu gestalten. „Nicht nur in der CDU ziehen alle an einem Strang und arbeiten immer vertrauensvoll und konstruktiv zusammen, das gilt auch für die Zusammenarbeit mit der Rathausspitze.“ Auch der politische Dialog in den Ausschüssen und in der Gemeindevertretung sei konstruktiv. Eine Reihe von Erfolgserlebnissen sei die Folge. Großes Thema der Zukunft sei in Kriftel das Projekt „Krifteler Wäldchen“. Aber auch für viele kleine Verbesserungen in Kriftel möchte sich Fichert weiter einsetzen.

 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.