Zeitung auf Schreibtisch - Aktuelles

Immer informiert

DAS passiert in Kriftel

Eine Enthüllung in Airaines

Arbeitstreffen in Airaines/Frankreich: Enthüllung, Termine und Schüleraustausch

Bürgermeister Christian Seitz, der Vorsitzende der Gemeindevertretung, Bodo Knopf, sowie acht weitere Krifteler - Mitglieder des Partnerschaftsvereins, der Gemeindevertretung sowie des Gesangvereins Liederkranz - verbrachten auf Einladung des Bürgermeisters von Airaines, Albert Noblesse, und Nathalie Cagny vom französischen Partnerschaftsverein Comité de Jumelage das vergangene Wochenende in Kriftels Partnerstadt Airaines/Frankreich: Dort stand nicht nur die Planung von gemeinsamen Terminen für das kommende Jahr als auch die feierliche Enthüllung einer Gedenktafel im Rathaus von Airaines auf dem Programm. Genau die gleichen Tafeln hängen bereits im Rathaus von Pilawa Gorna/Polen und Kriftel und erinnern an die Unterzeichnung der Urkunden für die Begründung einer „Dreier-Partnerschaft“ im Juni 2018.

„Das vereinte Europa ist das größte und erfolgreichste Friedensprojekt, was es seit dem Zweiten Weltkrieg bislang gegeben hat. Der Frieden und die Freiheit in Europa sind Geschenke, die nicht selbstverständlich sind und die es zu pflegen und zu bewahren gilt“, betonte Bürgermeister Christian Seitz in der Feierstunde. „Rechtspopulistische Parteien haben das Ziel, das Europa des Friedens, der Freiheit, des Wohlstandes und vor allem der Freundschaft und Zusammenarbeit zu zerstören. Was aber Nationalismus in Europa zur Folge haben kann, das hat die Geschichte gezeigt. Daher freue ich mich, dass erneut alle drei Partnerstädte in Airaines am Markt von St. Clement zusammen gekommen sind, um abermals ein Zeichen für Europa, aber auch ein Zeichen für unsere Städtepartnerschaften zu setzen.“ Die Gedenktafel soll ein ewiges Zeugnis dieses Bündnisses sein und „uns immer daran erinnern, für die Freundschaft der Völker in Europa einzutreten.“

Liederkranz plant Konzertreise nach Pilawa Gorna

Im Rahmen der Gespräche ging es unter anderem um eine Konzertreise, die der Gesangverein Liederkranz im Juni 2020 nach Pilawa Gorna plant. Daher waren auch Engellie Stern-Krecker, die Vorsitzende des Krifteler Vereins, sowie Chorleiter Sebastian W. Wagner mitgereist. Alexander Mai, Oberstudienrat an der Konrad-Adenauer-Schule, war mit nach Airaines gekommen, um mit seinem französischen Kollegen Frédéric Boxoën, stellvertretender Leiter des Gymnasiums Lycée Boucher de Perthes und Leiter der Berufsschule in Abbeville, über einen neuen, regelmäßigen Schüleraustausch zu sprechen.

Die Gastgeber führten die Gäste, zu denen auch der Bürgermeister von Pilawa Gorna, Krzysztof Chudyk, sowie der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung, Dariusz Madejski, gehörten, zudem über den Markt St. Clement. Dieser große, beeindruckende Vieh- und Handwerksmarkt, ähnlich dem Hochheimer Markt, findet rund um das Rathaus in Airaines statt.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.