Bereich: Klickpfad

Sie sind auf:   Startseite

Bereich: Randspalte

Flüchtlingshilfe

Arbeitskreis Kriftel

Spiele im Park

Das Programm der Spiele im Park 2016 finden Sie hier.

Aktuelle Meldungen

Gleisarbeiten am 24. und 25. August

18.08.2016

Das Ordnungsamt Kriftel weist daraufhin, dass die DB Netz AG am 24. und 25. August zwischen 22 Uhr...

25. August: Schiedsamt geschlossen

18.08.2016

Die Sprechstunde des Schiedsamtes im Rat- und Bürgerhaus muss am Donnerstag, den 25. August, leider...

26. bis 28. August: Comedy-Nächte im Parkbad – Gäste schwimmen kostenlos

18.08.2016

Das ShowSpielhaus Main-Taunus veranstaltet vom 26. bis 28. August auf der großen Liegewiese im...

Bürgerstiftung Kriftel

Spenden - und die Zukunft sichern. Ein Antragsformular der Bürgerstiftung Kriftel finden Sie hier.

Informationen des Bürgermeisters

Kriftel bei Facebook

Facebook Icon - weißes f auf blauem Hintergrund

Bereich: Inhalt

Dritter fester Blitzer in der Kapellenstraße scharf geschaltet – viele Reaktionen in sozialen Medien

Eine neue feste Blitzersäule steht in der Kapellenstraße gegenüber dem Seniorenheim.

Vergangene Woche wurden zwei stationäre Geschwindigkeitsmessanlagen in der Frankfurter Straße scharf geschaltet (wir berichteten). Eine Säule steht dem Rat- und Bürgerhaus gegenüber, eine weitere gegenüber Hausnummer 29, um beide Fahrtrichtungen abzudecken. Nun ist auch der dritte stationäre Blitzer in Kriftel in der Kapellenstraße in Höhe des Seniorenzentrums installiert und bereits „im Dienst“. Der Erste Beigeordnete Franz Jirasek besuchte am Mittwochmittag den Aufstellungsort (Foto).

„Die Aufstellung der Blitzer dient ganz klar dem Schutz der Verkehrsteilnehmer“, betont der Erste Beigeordnete Franz Jirasek. Für die Aufstellung der stationären Blitzer musste die Gemeinde keinen Euro in die Hand nehmen. „Wir haben einen Vertrag mit einer Firma abgeschlossen, die die Blitzer auf eigene Kosten aufstellt“, so Jirasek weiter. Sie erhält pro verwertbarer Verwarnung eine Pauschale unter 11 Euro.

Der Vorwurf, man wolle die Bürger „abzocken“, weist er zurück: „Die Säulen sind für jedermann sichtbar und wir haben in der Presse im Vorfeld bereits daraufhin gewiesen, dass sie scharf geschaltet sind. Wer sich an die Verkehrsregeln hält, bleibt unbehelligt.“ Trotzdem: Allein in den ersten Tagen, in der Zeit von Donnerstag 17.20 Uhr bis Montag 11.15 Uhr, sind in der Frankfurter Straße immerhin 478 Fahrzeugführer geblitzt worden.

Jirasek weist darauf hin, dass die Sicherheit und Lärmreduktion in ganz Kriftel weiter wichtiges Arbeitsfeld des Ordnungsamtes bleibe: „Im gesamten Gemeindegebiet Kriftels werden wie bisher weiterhin regelmäßig temporäre Tempomessungen durchgeführt.“ Weiterlesen unter Aktuelle Meldungen.

 

 

Krifteler Rathaus möchte Goldjungen Christian Reitz zum Empfang einladen

Schütze Christian Reitz (li.) nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking beim Empfang in Kriftel. Neben ihm Trainer Detlev Glenz und Bürgermeister Christian Seitz.

Olympische Bronzemedaille in Peking 2008, Gold in Rio 2016. Joachim Ott, Vorsitzender des Krifteler Schützenvereins, ist zuversichtlich, dass der nervenstarke Christian Reitz, der seit über zehn Jahren für Kriftel an den Start geht, auch 2020 in Tokio dabei sein wird: „Reitz ist mit seinen 29 Jahren noch jung genug, an zwei weiteren Olympischen Spielen teilzunehmen.“ Mit der Schnellfeuerpistole auf der 25-Meter-Distanz wurde Reitz in zwei Durchgängen Erster. Zweimal 20 Schuss mussten je Durchgang abgefeuert werden. Er blieb dann auch Erster unter den sechs Finalgegnern.

Bürgermeister Christian Seitz verfolgte im Urlaub das Finale und „simmste“ seine Glückwünsche sofort an Bundestrainer Detlef Glenz, der am Montag bereits aus Rio in seinen Wohnort Kriftel zurückkehrte. Ganz Kriftel freut sich mit. „Wir wollen versuchen, wie schon 2008 das ganze Schützen-Team mit Erfolgstrainer Detlef Glenz ins Rathaus einzuladen zum Eintrag ins Goldene Buch“, so der Erste Beigeordnete Franz Jirasek. 2008 hatte es eine Cabrio-Tour durch Kriftel gegeben, der Landrat kam und über 200 Fans feierten mit Reitz ausgelassen im Rathaus (siehe Foto).

Ob und wann es mit einem Empfang in Kriftel klappt ist noch nicht raus. Franz Jirasek hat bereits Kontakt zu Trainer Glenz aufgenommen, der nach der Rückkehr seines Schützlings aus Rio am Dienstag kommender Woche versuchen wird, ein Treffen zu organisieren. Zunächst wird der freigestellte Polizeikommissar Reitz sicher in seinen neuen Wohnort Regensburg fahren. Zwei Tage später geht es bereits weiter zur Deutschen Meisterschaft in München. Weiterlesen unter Aktuelle Meldungen.